Auf was kommt es wirklich an im Leben?

Mögliche Antworten sind vielfältig. Aber was ich sehe und spüre: selten haben Kinder so viel Zeit mit ihren Eltern verbringen können und irgendwie nehmen sie die Einschränkungen durch den Coronavirus gelassener und unbekümmerter hin. Sie sprühen vor Lebensfreude. Besteht da ein Zusammenhang? Macht die Kinder die viele gemeinsame Zeit glücklicher trotz aller Einschränkungen? Können wir daraus etwas lernen, gerade wir Erwachsenen?

Wofür haben wir vor der Corona-Krise unsere Zeit eingesetzt? Wofür werden wir nach der Krise unsere Zeit wieder einsetzen?

Viele von uns haben gerade mehr Zeit darüber nachzudenken. Wir sind noch in der Fastenzeit, die uns jedes Jahr Impulse für ein gelingendes Leben geben möchte in Vorbereitung auf Jesu Auferstehung – auf ein Drücken der Reset-Taste in unserem Leben.

 

Text und Video: Johannes Frank