Auszeit – ein besonderes Wort, das gerade eine herausragende Bedeutung erhält. Wir sind alle aus der gewohnten Zeit herausgerissen, sozusagen „aus der Zeit“ genommen. Uns wird von aussen eine Zeit aufgezwungen, in der wir uns völlig neu organisieren und orientieren dürfen. Eine Zeit, in der wir viel zu Hause sind.

Herausforderung

Es ist eine Herausforderung. Wissen wir, was wir mit unserer Zeit anfangen können, wo wir nicht verreisen, nicht einkaufen, nicht ins Restaurant oder ins Kino gehen können?

In den Gedanken von Schwester Ancy Mathew MPV fordert sie uns auf, wir sollen uns die Zeit „nehmen“ für Momente, die eben in einer Auszeit, aber nicht in der Regelzeit, möglich sind. Wir müssen uns die Zeit aber gar nicht nehmen …

 

Eine Auszeit nehmen,

um den Wert der Zeit kennen zu lernen,

ist das Muster für ein ganzes Leben!

Nimm dir Zeit zu lesen,

es ist die Grundlage für Weisheit.

Nimm dir Zeit nachzudenken,

es ist die Quelle der Kraft.

Nimm dir Zeit zu spielen,

es ist das Geheimnis, um jung zu bleiben.

Nimm dir Zeit, still zu sein,

es ist eine Gelegenheit, Gott zu suchen.

Nimm dir Zeit, freundlich zu sein,

es ist der Weg zum Glück.

Nimm dir Zeit zu träumen,

daraus besteht die Zukunft.

Nimm dir Zeit zu beten,

es ist die größte Macht auf Erden.

 

Schwester Ancy Mathew MPV, Indien

Foto: joergweitz, pixabay.com