Das Thema «Museum – Garten» ist mir im letzten Monat gleich zwei Mal begegnet!

Anfangs September in Buchrain beim Pastoralraum-Gottesdienst im Kreis der Mitarbeitenden der drei Rontaler Pfarreien. Wir haben uns erinnert, dass Bischof Felix Gmür vor fünf Jahren in einem Festgottesdienst in Buchrain den «Pastoralraum Rontal» errichtet hat. Ein Zitat von Papst Johannes XXIII. (sein Gedenktag wird am 11. Oktober gefeiert) war dabei wegweisend. Zum Thema Kirche sagte er einmal:

Wir sind nicht auf der Erde, um ein Museum zu hüten,
sondern um einen Garten zu pflegen,
der von blühendem Leben strotzt und für eine schöne Zukunft bestimmt ist.

Mitte September, beim Warten auf einer Bushaltestelle, ist mir plötzlich das Plakat des Kunstmuseums Luzern in die Augen gesprungen. Die aktuelle Ausstellung steht ja unter dem Titel: «Ich habe lieber einen grösseren Garten!» Auf den Bildern sind Gärten mit Blumen, Bäumen, Blüten und Blättern zu sehen. Die Kuratorin Fanni Fetzer greift mit dem Titel das Zitat der New Yorker Galeristin Betty Parsons auf:

«I like a bigger garden.»

Als diese nämlich von berühmten Künstlern aufgefordert wurde, künftig nur noch Werke von ihnen auszustellen und auf weniger bekannte zu verzichten, willigte sie nicht ein. Ihr war ein «grösser Garten» lieber! Aus Verärgerung stellten die berühmten Künstler die Zusammenarbeit mit ihr ein!

Sei es in der Kirche oder in der Kunst: Auch mir ist ein grösserer Garten lieber!

Beat Jung (Foto: Beat Jung, KKL, Kunstmuseum Luzern: Plakat zur aktuellen Ausstellung «I like a bigger garden»)