An diesem Silvestermorgen 31. Dezember 2022 erreichte uns alle die Nachricht, dass der 95-jährige emeritierte Papst Benedikt XVI. verstorben ist.

2005 veröffentlichte er seine Enzyklika «Deus caritas est». Sie beginnt mit «1. «Gott ist die Liebe, und wer in der Liebe bleibt, bleibt in Gott, und Gott bleibt in ihm» (1 Joh 4,16). In diesen Worten aus dem Ersten Johannesbrief ist die Mitte des christlichen Glaubens, das christliche Gottesbild und auch das daraus folgende Bild des Menschen und seines Weges in einzigartiger Klarheit ausgesprochen. Ausserdem gibt uns Johannes in demselben Vers auch sozusagen eine Formel der christlichen Existenz:

«Wir haben die Liebe erkannt, die Gott zu uns hat, und ihr geglaubt» (vgl. 4,16).

 

Möge der verstorbene Benedikt XVI. nun dieser Liebe von Angesicht zu Angesicht begegnen und den vollendeten Frieden empfangen, den der christliche Glaube bekennt und erhofft.

 

Mit stillen Grüssen und guten Wünschen für das neue Jahr.

Ihr Pastoralraum Rontal